Ambulant betreutes Wohnen für Menschen mit einer seelischen Behinderung SGB XII §53 §54




Stand Juni 2014

Ziele


Die von uns angebotenen Leistungen zum sogenannten "einzelbetreuten Wohnen" im Sinne des zwölften Sozialgesetzbuches sind nicht zu verwechseln mit dem betreuten Wohnen in einem Wohnheim oder in speziellen Wohngruppen. Der Verbleib im eigenen häuslichen Umfeld ist primäres Ziel der durch Atlantis gewährten Hilfen.

Um dieses Ziel nachhaltig zu sichern, sollen die Teilnehmer durch uns darin unterstützt werden, eine selbständige und eigenverantwortliche Lebensführung zu erreichen oder zu erhalten.
Hierzu sollen die behinderungsbedingten Einschränkungen durch die Unterstützungsleistung des Betreuten Wohnens ausgeglichen werden.
Damit soll ein selbstbestimmtes Leben innerhalb der Gesellschaft und möglichst die Unabhängigkeit von der Betreuung erreicht werden.

Lebenspraktische Aufgaben und Lebensbewältigung


  • Hilfestellung im Umgang mit Behörden (z. B. Hilfe und Unterstützung bei der Antragstellung von Sozialhilfeleistungen, Begleitung zu Terminen und gemeinsame Gespräche vor Ort)
  • Hilfestellung und Begleitung zu den behandelnden Ärzten
  • Beratung im Umgang mit Finanzen, Existenzgrundlage, Hilfestellung bei der Einteilung der finanziellen Mittel
  • Hilfestellung, Motivation und Einleitung zur Haushaltsführung und Versorgung der eigenen Person (z. B. Ernährung, Einkauf, Wohnungspflege, Körperhygiene, Wäsche)
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum

Krisen- und Konfliktbewältigung


  • innerhalb der Zusammenlebensform (z. B. Gespräche und Beratung bei der Einhaltung der Hausordnung, Konflikte der MitbewohnerInnen untereinander)
  • beim Betreuten Einzelwohnen (z. B. Gespräche mit Vermietern und Hausbewohnern bei Auftreten von Schwierigkeiten)
  • in Beziehung zu FreundInnen, Angehörigen, Nachbarn und KollegInnen
  • in Trennungs- und Verlustsituationen
  • allgemeine Lebenskrisen

Lebensinhalt und Lebensgestaltung


  • Umgang mit und Akzeptanz der eigenen Erkrankung
  • Entwicklung von Beziehungs- und Kontaktfähigkeit
  • Vermittlung von Kontaktmöglichkeiten im Sozialraum oder zu Vereinen
  • Entwicklung und Begleitung von selbstgewählten Lebensperspektiven

Tagesstrukturierung


  • Aufbau einer sinnvollen Tagesstruktur und Vermittlung in entsprechende Einrichtungen (z.B. Kontaktstellen, Tagesstätten, Selbsthilfegruppen etc.)
  • Suche nach Möglichkeiten der Freizeitgestaltung
  • Motivationsgespräche, Organisation und Planung von Eingliederungsmaßnahmen (z. B. berufliche Rehabilitation, Beschäftigungsmaßnahmen, Werkstätten etc.)

Anmeldung und Kosten


  • Sie vereinbaren mit uns ein Vorgespräch (Sie entscheiden wo dieses Gespräch stattfinden soll), in diesem Gespräch schildern Sie ihrer Erwartungen und Wünsche.
  • Wenn Sie nicht in der Lage sind die Kosten selbst zu tragen, unterstützen wir Sie gerne bei der Antragsstellung beim örtlichen Sozialhilfeträger oder im Rahmen des persönlichen Budgets.











Kontakt


Atlantis-Warnicke GmbH

Hunoldstraße 72
26203 Wardenburg-Hundsmühlen

Tel: 0441-94 91 92 96
Fax: 0441-94 91 92 95

E-Mail:
email

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag
08:00 bis 17:00
Freitag
08:00 bis 12:00

logo